09834 95970 info@gsal-pfothei.de

Unsere Schule

Leitbild – Grundschule am Limes

„Wir reichen uns die Hände“

Entstehung des Schulnamens

Der Schulverband Pfofeld-Theilenhofen besteht aus elf Dörfern, die zum Ortsgebiet Pfofelds und Theilenhofens gehören. Zwischen den beiden Gemeinden verlief einst der römische Grenzwall „Limes“. Die rekonstruierten Grundmauern des Römerbades sowie die sichtbar gemachten Eckpunkte des Römerlagers machen bis heute auf die Geschichte dieser Zeit neugierig.

Der Name der Schule sowie die Ausgestaltung unseres Schullogos greifen diesen historischen Bezug auf.

Unser Schulmotto

Aus der Grundhaltung, die wir an unserer Schule leben möchten, hat sich unser Schulmotto ergeben:

„Wir reichen uns die Hände“, so wie im Schullogo bildlich dargestellt.

Wir öffnen unsere Schule nach außen

In ihrem letzten Kindergartenjahr sind die Vorschulkinder immer wieder in der Schule zu Gast: bei Theatervorstellungen, Adventsfeiern und dem Schnupperbesuch im Unterricht. So fällt es unseren „Neuen“ sicher leichter, sich auf die Schulzeit zu freuen und einen sanften Übergang vom Kindergarten zur Schule zu schaffen.

Aus einer seit Jahren bestehenden Verbindung zur Römerbrunnenschule der Lebenshilfe in Weißenburg ist die Möglichkeit zum gemeinsamen Lernen und Spielen behinderter und nichtbehinderter Kinder erwachsen: Zwei jahrgangsgemischte Klassen aus Weißenburg können ständig in Theilenhofen unterrichtet werden und arbeiten eng mit zwei Partnerklassen unserer Schule zusammen.

Schulordnung

Wir wollen uns alle in unserer Schule wohl fühlen, in Ruhe lernen, lehren und zusammen leben.

Damit es bei uns gerecht und friedlich zugeht, wollen wir uns an Regeln für den Umgang miteinander halten:

Goldene Regeln

Für das Schulhaus:

1. Ich bin höflich und freundlich zu Kindern und Erwachsenen.

2. Ich halte meine Schule sauber und ordentlich.

3. Ich bewege mich im Schulhaus langsam, rücksichtsvoll und ohne Geschrei.

 

Für den Pausenhof:

1. Ich verhalte mich bei allen Pausenspielen fair.

2. Ich achte auf unsere Pflanzen im Pausenhof.

3. Ich betrete das Schulhaus nur mit sauberen Schuhen.

4. Ich gehe zu Beginn oder am Ende der Pause zur Toilette.

 

Für den Bus:

1. An der Haltestelle stehe ich ruhig und ohne zu drängeln an.

2. Ich warte, bis der Bus steht und lasse zuerst die anderen aussteigen.

3. Ich bleibe sitzen, schreie nicht und vertrage mich mit anderen.

4. Ich halte den Bus sauber.

5. Zum Fahrer / zur Fahrerin bin ich freundlich und gehorche ihm / ihr.

 

Zu einem guten Zusammenleben an unserer Schule wollen wir alle beitragen, deshalb sorgen wir dafür, dass diese Regeln eingehalten werden.

Und sollte doch einmal etwas schiefgehen und wir etwas falsch gemacht haben:

„Entschuldige bitte!“

zu sagen tut nicht weh und kann einen großen Streit oft verhindern.

Schulleitung

Schulleiter der Grundschule am Limes Pfofeld – Theilenhofen ist Rektor Herr Udo Beckstein.

Mittagsbetreuung

Die Mittagsbetreuung findet an allen Schultagen im Schulhaus in Rehenbühl statt. Direkt nach dem stundenplanmäßigen Unterricht am Vormittag werden die angemeldeten Kinder mit dem Schulbus dorthin gefahren.
Hier finden die Schülerinnen und Schüler Zeit zum Entspannen sowie Gelegenheit zum gemeinsamen Spielen. Auch vielseitige kreative Beschäftigung hat im Tagesplan der Mittagsbetreuung ihren festen Platz.
Auf eine ansprechende und wohlwollende Atmosphäre beim gemeinsamen Mittagessen wird besonders Wert gelegt.
Während der Hausaufgabenzeit werden die Kinder in kleinen Gruppen betreut und bei der Erledigung ihrer Aufgaben unterstützt.
Am  Ende der Betreuungszeit um 15.30 Uhr werden die Schülerinnen und Schüler von ihren Eltern abgeholt.

Anmeldeformulare erhalten Sie bei der Schulanmeldung in Theilenhofen oder aber auch direkt bei bei der Mittagsbetreuung in Rehenbühl. Adresse: Schulhaus Rehenbühl, Schulstraße 2, 91738 Pfofeld (Ortsteil Rehenbühl)

 

Galerie unserer Mittagsbetreuung in Rehenbühl

Galerie unserer Grundschule in Theilenhofen